Sureline FI-Schutzschalter
Startseite Modellübersicht Über- & Unterspannungsschutz

Sureline® Unterspannungsschutz & Überspannungsschutz Modellübersicht

Sureline OVD Unter- & ÜberspannungsschutzUnter- & Überspannungsschutz
(ohne Fehlerstromschutz)
Standardausführung
Sureline® OVD706H, OVD706HT


Die Grundausstattung und Eigenschaften des Sureline® Über- und Unterspannungsschutzes OVD706 bestehen wieder wie hier beschrieben aus dem Messmodul und den Leitungsschutzschaltern. Sureline® konzentriert sich auf einen Über- und Unterspannungsschutz im niedrigen Spannungsbereich oberhalb 265 Volt bis 1.000 Volt. Dieser Bereich kann von den Blitzschutzbausteinen nicht erreicht werden. Sureline® OVD706 ergänzt damit die Wirkung der Blitzschutzbausteine. Überspannungen unter 1.000 Volt kommen weitaus häufiger vor als Blitzüberspannungen. Ein Neutralleiterausfall z.B., hervorgerufen durch Überlastung von Oberwellen und Rückströmen oder Uminstallation, erzeugt 400 Volt und ist zerstörerisch. Diese Spannung steht meist längere Zeit an und kann durch Blitzschutzeinrichtungen nicht abgefangen werden.

Über- und Unterspannungsfehler gehören in die Kategorie von Spannungsereignissen, die sich in der Installation vor Sureline® abspielen. Damit ist diese Sicherheitseinrichtung ein intelligenter Schutz für den Funktionserhalt elektronischer und elektrischer Einrichtungen.

Bei einer Spannungsüberschreitung von 265 Volt für einen Zeitraum von 800 Mikrosekunden schaltet Sureline® OVD706 innerhalb von zwei Millisekunden ab. Dabei ist es egal, durch welche Ursache die Überspannung entstanden ist, ob durch Blitzschlag, Neutralleiterausfall oder Ein-, Aus- und Umschaltungen.

Eine Unterspannungsauslösung wird durch eine Spannungsunterschreitung von 180 Volt ausgelöst. Dabei spielt es wiederum keine Rolle, ob dies durch einen Phasenausfall, Spannungseinbruch oder Spannungsausfall verursacht wird.

Die automatische Wiedereinschaltung nach einer Abschaltung durch eine Über- bzw. Unterspannung geschieht sofort nachdem die Eingangsspannung wieder ansteht und durch Sureline® OVD706 geprüft und für korrekt befunden wurde. Die Länge der Abschaltzeit richtet sich nach der Rückkehr der Spannung in den Nominalbereich.



Sureline OVD Unter- & ÜberspannungsschutzUnter- & Überspannungsschutz
(ohne Fehlerstromschutz)
mit einstellbarer Überspannungsabschaltung
Sureline® OV830, OV830T


Sureline® OVD830 und OVD830T hat die Ausstattung wie oben beschrieben und hat einen einstellbaren Überspannungsabschaltwert. Die Unterspannungsabschaltung ist fest eingestellt.

Diese Typen nennen sich Sureline® OVD830 bzw. OVD830T und lassen sich zwischen 245 und 275 Volt einstellen.

Das Messmodul hat ein Display auf der Front um zu sehen, welche Einstellungen man vornimmt.



Unter- & Überspannungsschutz
(ohne Fehlerstromschutz)
mit einstellbarer Überspannungsabschaltung und chronologischem Speicher
Sureline® OV830R, OV830RT


Die Sureline® Modelle mit einstellbarem Überspannungsabschaltwert gibt es auch mit chronologischem Fehlerspeicher.

Die Typbezeichnung ändert sich dann, ein „R" wie „Register" wird angefügt. Die bereits beschriebenen Eigenschaften sind bis auf den hinzugekommenen chronologischen Fehlerspeicher gleich. Der Speicher kann manuell über das Display ausgelesen werden.

Diese Typen nennen sich Sureline® OVD830R und OVD830RT.

Das „T" steht wieder für 3-phasig. Über das Display kann gesehen werden, welche Einstellungen man vornimmt und kann den Speicher auslesen.



Unter- & Überspannungsschutz
(ohne Fehlerstromschutz)
mit einstellbarem Verbraucherstrom bzw. Kurzschlussstrom
Sureline® OVIP835, OVIP835T


Sureline® Modelle mit dem Zusatz „IP" messen mittels einer Netzanalyseeinrichtung die Werte. Hier lassen sich der Verbraucherstrom bzw. Kurzschlussstrom zwischen 5 und 60 Ampere, je nach Einsatz des ausgewählten Leitungsschutzschalters einstellen. Die Überspannungs- und Unterspannungsabschaltung ist fest eingestellt. Die Grundeigenschaften sind oben beschrieben.

Diese Typen nennen sich Sureline® OVIP835 und OVIP835T.

Das Messmodul hat ein Display auf der Front um zu sehen welche Einstellungen man vornimmt.



Unter- und Überspannungsschutz
(ohne Fehlerstromschutz)
mit einstellbarem Verbraucherstrom bzw. Kurzschlussstrom und chronologischem Speicher
Sureline® OVIP835R, OVIP835RT


Die Sureline® Modelle OVIP835 mit einstellbarem Verbraucherstrom bzw. Kurzschlussstrom gibt es auch mit chronologischem Fehlerspeicher.

Diese Typen nennen sich Sureline® OVIP835R und OVIP835RT.

Das „T" steht wieder für 3-phasig. Über das Display kann gesehen werden, welche Einstellungen man vornimmt und der Speicher ausgelesen werden. An allen Modellen mit Register und „IP" in der Typbezeichnung kann für das Auslesen der Ereignisse ein WEB500 Adapter angeschlossen werden.

Haben Sie Fragen?
Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.
Tel.: 06071/60980-10


Modelle Sureline® Unter- & Überspannungsschutz


Standardausführung
OVD706H, OVD706HT

mit einstellbarer Überspannungsabschaltung
OV830, OV830T

mit einstellbarer Überspannungsabschaltung
mit chronologischem Speicher
OV830R, OV830RT

mit einstellbarem Verbraucherstrom bzw. Kurzschlussstrom
OVIP835, OVIP835T

mit einstellbarem Verbraucherstrom bzw. Kurzschlussstrom
mit chronologischem Speicher
OVIP835R, OVIP835RT

 
Sureline FI-Schutzschalter